In der Kreisklasse 2 liegt der TSV Küps nach der 0:2-Niederlage vor dem letzten Spieltag weiter auf dem Relegationsplatz.

SpVgg Isling -
SSV Oberlangenstadt 5:3

Bereits nach zwei Minuten jubelten die Heimfans: Gouardry traf zum 1:0. Isling drängte weiter: Gästekeeper Riedel ließ einen Kopfball von Schneider abprallen, Gnanapiragasam war zur Stelle und schob zum 2:0 ein. In der 37. Minute ließ Knauer mit einem platzierten Freistoß aus 25 Metern dem SSV-Torwart keine Chance und erhöhte auf 3:0. Zwei Minuten später verkürzte Becker nach schönem Zuspiel von Rollmann zum 3:1.
Nach dem Seitenwechsel schickte M. Schütz Zollnhofer auf die Reise; dieser setzte sich gegen drei Abwehrspieler durch und erhöhte auf 4:1 (55.). Im Gegenzug war die Heimabwehr nicht im Bilde, und Rollmann verkürzte erneut. Die Gäste ließen nicht locker, und nach Zuspiel von Rollmann traf Mahmud zum 4:3 (82.). In der 86.Minute spielte Gnanapiragasam in den Lauf von Zollnhofer der zum 5:3 einschoss. red

FC Altenkunstadt/Woff. -
SV Fischbach 3:2

In der 13. Minute gelang Schultheis das 1:0 für den FC. Bis zur Halbzeit hätten Leipi, Cichy, Schultheis und wiederum Leipi erhöhen können. Mit dem Pausenpfiff traf Klemenz zum 2:0.
Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Leipi nach Zuspiel von Cichy auf 3:0. Die Hausherren vergaben danach einige Chancen, während es der SV Fischbach besser machte: Gassama sorgte mit zwei Toren für den 3:2-Endstand. red

TSV Küps -
DJK Lichtenfels 0:2 (0:1)

In einem schwachen Spiel musste die durch Verletzungen geschwächte Heimelf eine bittere Niederlage hinnehmen. Der Favorit übernahm sofort das Kommando, doch die Heimelf wehrte sich geschickt. So dauerte es bis zur 29. Minute, ehe sich Schwalb durchsetzte und das 0:1 erzielte.
Auch nach dem Wechsel hatte der Gast Vorteile, doch auch der TSV kam zum Abschluss, jedoch ohne Erfolg. Erneut Schwalb gelang nach 66 Minuten mit dem 0.2 die Entscheidung. Torwart Backert, der beste Küpser, verhinderte einen höhere Niederlage und parierte auch einen Strafstoß. hha