Eine Doppelbelastung erwartet die 16 Mannschaften der Kreisklasse 2 am Wochenende. Heute steht der offiziell zwölfte Spieltag auf dem Programm. Die vierte Runde, die am 19. August angesetzt war, geht am Montag über die Bühne.


TSV Küps

Nach fünf Niederlagen in Serie hat sich die Situation für den TSV Küps (14.) zugespitzt. Mit sieben Punkten liegt die Walcher-Truppe auf dem Relegationsplatz, punktgleich mit einem Abstiegsplatz. Nun besteht aber die große Chance, zumindest einige Ränge nach vorne zu klettern, denn am Wochenende hat der TSV zweimal Heimrecht. Heute ist um 15 Uhr die SpVgg Isling (13.) zu Gast, die nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Deutlich schwerer verspricht dagegen die Aufgabe am Montag um 14 Uhr gegen den FV Mistelfeld (5.) zu werden.


SSV Oberlangenstadt

Mit dem wichtigen Erfolg in Weidhausen hat sich der SSV Oberlangenstadt (8.) etwas aus dem Abstiegszone verabschiedet. Zwölf Punkte dürfen aber kein Ruhekissen sein. Ob heute das Konto aufgebessert werden kann, ist aber zu bezweifeln, denn da gastiert Spitzenreiter FC Burgkunstadt beim SSV. Der hat neun seiner zehn Spiele gewonnen. Besser stehen die Chancen am Montag um 15 Uhr beim TSV Staffelstein II (15.), der aber den Rückstand zur Hoh-Truppe verkürzen will.


SV Fischbach

Mit zwei Siegen in Folge hat der SV Fischbach (9.) einen Sprung nach vorne gemacht. Daran möchten die Schützlinge von Werner Ströhlein nun anknüpfen, aber beide Aufgaben haben es in sich. Heute haben die Fischbacher die DJK Lichtenfels (4.) zu Gast, die mit dem Ex-Friesener Aleksander Hurec immerhin den Toptorschützen der Kreisklasse in ihren Reihen hat. Und am Montag folgt das Gastspiel beim FC Burgkunstadt, der längst auf dem besten Wege zurück in die Kreisliga ist. han