Kulmbach — In der Fußball-A-Klasse 7 Bayreuth/Kulmbach bezwang der TSV Ködnitz den TFC Bayreuth mit 6:3. Auch Lanzendorf, Neuenmarkt und Leuchau feierten Siege. Lediglich die Reserve der "Trimmer" musste eine bittere 1:2-Auswärtsniederlage gegen den SV Röhrenhof einstecken.

TSV Ködnitz  - 
TFC Bayreuth 6:3 (3:1)
Die Heimelf begann furios und führte durch schön herausgespielte Treffer bereits nach elf Minuten mit 2:0. Danach verflachte das Spiel, und beiden Teams gelang bis zur Pause noch jeweils ein Tor. Nach dem Wechsel erhöhte Blumenstock auf 4:1. Nun glaubte man, das Spiel sei gelaufen, doch die Gäste gaben nie auf und kamen noch zu zwei weiteren Treffern. Insgesamt ein verdienter Heimsieg des TSV Ködnitz.
Schiedsrichter: Östreicher (Kulmain).  - Zuschauer: 70. - Tore: 1:0 C. Ulrich (4.), 2:0 Degelmann (11.); 3:0 Xytenins (36./ET), 3:1 Blenim (39.), 4:1 Blumenstock (58.), 4:2 Blenim (79.), 5:2 Schuberth (87.), 5:3 Blenim (89.), 6:3 C. Ulrich (90.).

SV Lanzendorf -
ASV Nemmersdorf II 3:0 (2:0)
Die Einheimischen begannen furios und erspielten sich Chancen. Luthner verwertete eine Hereingabe von Arslan zum 1:0. Das Tor des Tages erzielte Arslan, als er einen Freistoß mit der Hacke ins Netz beförderte. Für den Endstand sorgte Bayerlein mit einem Kopfballtreffer. Die Gäste stemmten sich gegen eine höhere Niederlage und der SVL zeigte sich zu verspielt, einen deutlicheren Sieg einzufahren.
Schiedsrichter: Jürgen Gleixner (Selb-Plößberg). - Zuschauer: 50. - Tore: 1:0 Luther, 2:0 Arslan (42.), 3:0 Bayerlein (51.).


SV Röhrenhof -
TDC Lindau II 2:1 (1:0)
Röhrenhof versuchte, das Spiel gleich zu bestimmen, musste sich vor den spielerisch starken Gästen jedoch immer wieder in Acht nehmen. Dennoch ging der Gastgeber in Führung und drängte auf das zweite Tor, ehe ein erneut gefährlich vorgetragener Lindauer Angriff zum Ausgleich führte. Ausgerechnet ein Eigentor sorgte dann für den glücklichen Röhrenhofer Sieg gegen starke Gäste.
Schiedsrichter: Durkan (Hof). - Zuschauer: 35. - Tore: 1:0 Zürl (36.), 1:1 Geiger (60.), 2:1 (70./ET).


Sportring Bayreuth II -
FC Neuenmarkt 1:3 (1:1)
Die Einheimischen lieferten dem großen Favoriten von Beginn an einen großartigen Kampf und überraschten die Gäste mit dem frühen Führungstor. Danach war Neuenmarkt zwar bemüht, zurück in das Spiel zu kommen, scheiterte aber immer wieder an der gut gestaffelten Sportring-Abwehr. Erst als Kimmich aus seinem Doppelpack per Elfmeter sogar noch einen Hattrick machte, war die Partie entschieden.
Schiedsrichter: Hendrik Jung. - Zuschauer: 50. - Tore: 1:0 Simic (21.), 1:1 Kimmich (45.), 1:2 Kimmich (55.), 1:3 Kimmich (75./FE).


St. Johannis Bayreuth II -
BC Leuchau 0:2 (0:1)
Schiedsrichter: Max Hildner (Goldkronach). - Zuschauer: 30. - Tore: 0:1 Laufmann (29.), 0:2 Leistner (64.). red