von unserem Mitarbeiter Werner Reissaus

Neudrossenfeld — Der TSV Neudrossenfeld II steht nach der 1:3-Heimpleite gegen den BSC Saas Bayreuth mit sieben Punkte auf Platz 11 der Fußball-Bezirksliag Ost. Morgen gastiert das Team von Trainer Andre Riedel beim furios gestarteten Neuling ASV Wunsiedel. Eine erneute Niederlage gilt es unter allen Umständen zu vermeiden. Riedel sagt: "Das Spiel gegen BSC Saas war eine Katastrophe, denn wir haben die erste Halbzeit vollkommen verschlafen und vor allem überhaupt keine Aggressivität gezeigt. Wir haben uns wohl vom Tabellenstand der Saaser blenden lassen. Erfreulich war wenigstens, dass wir uns in der zweiten Halbzeit gegen ein drohendes Debakel gewehrt haben." Mit dem ASV Wunsiedel hat der TSV morgen den wohl stärksten Aufsteiger vor der Brust.