Von einem rundum zufriedenstellenden Vereinsjahr berichtete die Vorsitzende Silvia Wagner bei der Jahreshauptversammlung. Höhepunkt war das 50-jährige Bestehen der Fußball-AH-Abteilung mit dem Gastspiel der Traditionself des 1. FCN gegen die heimischen "Alten Herren", welches von 400 begeisterten Zuschauern begleitet wurde.
Neben den hervorragend geführten Abteilungen des TSV, speziell im Breitensportangebot für Kinder, konnte 2016 auch wieder eine eigene Fußball-G-Jugend gemeldet werden. Hier hat Vorstandsmitglied Sebastian Häfner ausgezeichnete Arbeit geleistet und kann von einer regelmäßigen Trainingsbeteiligung von bis zu 25 Kindern in mehreren Jahrgangsstufen berichten. Allerdings macht die Tatsache, dass sich keine Betreuer oder Trainer finden lassen, damit auch die zukünftige Jugendarbeit möglich ist, große Sorge. Die Veranstaltungen 2016 stimmen positiv für das anstehende 90-jährige Jubiläum vom 1. bis 4. Juni. Im sportlichen Bereich konnten mit Siegen der AH beim Turnier in Gräfenberg zum Ende des Jahres 2016 und den Siegen der 1. Mannschaft beim Franken-Bräu-Cup der Gloria Weilersbach und der SG-A-Jugend (Kirchehrenbach-Leutenbach-Pretzfeld-Schlaifhausen), ebenfalls beim Turnier der Gloria erfreuliche Ergebnisse verbucht werden. Auch der Aufstieg der Tennisdamen in die Bezirksklasse sollte hier nicht unerwähnt bleiben.
Geehrt wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung für 40 Jahre treue Vereinsmitgliedschaft Gerhard Nagengast, der zudem bereits seit 32 Jahren als aktiver Schiedsrichter für den TSV im Einsatz ist, Birgit Bail, ebenfalls für 40 Jahre Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement über viele Jahre, Richard Dötzer für 50 Jahre Treue zum Verein, davon 30 Jahre Kassier der Tennisabteilung und seit 2010 Hauptkassier. Johann Sitzmann wurde geehrt für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit. Er war einer der "Miterbauer" des heutigen Saales am Sportheim.
Ein Dank der Vorsitzenden ging an alle, die den Verein auch 2016 ehrenamtlich, als aktive Sportler oder im Sponsoring unterstützt haben. red