Rechtzeitig zu Beginn der Bäderöffnung präsentiert Coburgs Sportwelt etwas Neues: Für alle Wassersport-Begeisterten hat der TSV Cortendorf unter der Leitung von Vorsitzendem Albrecht Tauer den Zuwachs einer neuen Abteilung zu verkünden. Das "Tauchteam Coburg" nimmt Einzug beim TSV. Tauer präsentiert stolz seine neue Abteilung Tauchen mit den Worten: "Der TSV ist ein gut sozialisierter Verein, bei dem man sich auf Augenhöhe betrachtet und bei dem ein offenes Miteinander groß geschrieben wird." Abteilungsleiterin Kerstin Ruby und ihre Tauchkolleginnen fühlen sich wohl bei ihrem neuen Klub.

Training im Aquaria

Die Mitgliederzahl ist schon ganz ordentlich. Das Tauchteam Coburg ist eine Gruppe Taucher, die nicht nur im Urlaub ihrem Hobby nachgehen, sondern das ganze Jahr durchweg im Aquaria in Coburg trainieren. In der Sommersaison des Freibades findet das Training im Sprungbecken statt, und im Winter wird sowohl auf Kondition als auch Apnoe in der Halle trainiert. Die Trainingszeiten nach Corona sind im Sommer donnerstags ab 18 Uhr und in der Wintersaison samstags ab 17.15 Uhr.

Trainer mit Lizenzen

Kerstin und Thomas Ruby sind beide Trainer C Tauchen und Tauchlehrer mit jahrelanger Trainer- und Ausbildererfahrung. Tauchausrüstung steht den Mitgliedern zum Training oder zu Urlauben in ausreichender Zahl zur Verfügung. Auch um nur mal "schnell Luft zu tanken", steht ein großer Kompressor bereit. "Sobald es Corona zulässt, gibt es natürlich nach jeder Trainingsstunde ein gemütliches Beisammensitzen im schönen Vereinsheim des TSV oder auf deren Dachterrasse", freut sich Ruby bereits jetzt. Selbst ein Kurzurlaub und eine Fernreise sind Ziele der Planungen. In der angegliederten Tauchschule können Neulinge, die Schwerelosigkeit der traumhaften Unterwasserwelt kennenlernen und ihren Tauchschein vom Anfänger bis hin zur Leader Schiene erlangen. red