Die Handballfrauen der Turnerschaft Herzogenaurach treten in der kommenden Saison in der 3. Liga Ost an. Das teilte die Spielleitung mit, nachdem der sportliche Absteiger als Nachrücker doch noch die Klasse gehalten hatte. Dort erwarten die TSH zwei Schmankerl: Gegen die Reserve des deutschen Meisters Thüringer HC und den Altmeister HC Leipzig.


Wiedersehen mit Chemnitz

Außerdem kommt es zu einem Wiedersehen mit Relegationsgegner HV Chemnitz, gegen den die Herzogenauracherinnen im Mai die vermeintlich letzte Chance zum Klassenerhalt vergeben hatten, ehe sie aufgrund des Rückzugs der SG Menden-Sauerland Ende vergangener Woche doch noch nachrückten. Zum Saisonauftakt Mitte September empfängt die Turnerschaft den letztjährige Tabellenachten TSG Eddersheim in der Gymnasiumhalle. lm