In Neuses bei Kronach begann für die TS Lichtenfels die Bezirksligasaison. Neben dem Gastgeber traf man auf die unbekannte Mannschaft aus Kemnath.

SG Neuses -
TS Lichtenfels 0:3

Gegen den letztjährigen Aufsteiger aus der Bezirksklasse begannen die Lichtenfelser sehr konzentriert. Sehr lange Ballwechsel entschied fast immer die TSL für sich. Mit zunehmender Spieldauer setzten sich die Lichtenfelser mit ihrem variablen und schnellen Angriffsspiel durch. Maßgeblich ermöglicht wurde dies durch eine fast fehlerfreie Annahme. Auch in den folgenden Sätzen fand Neuses kein Mittel, weswegen die Partie 3:0 für die Gäste ausging.

TS Lichtenfels -
SC SW Kemnath 3:1

Nachdem Neuses die Oberpfälzer mit 3:0 bezwungen hatte, wollte das TS-Team auch diese drei Punkte mit nach Hause nehmen. Gewarnt durch den letzten Satz der vorherigen Begegnung, in dem die Kemnather immer mehr ins Spiel kamen, begannen die Lichtenfelser sehr vorsichtig und gerieten sofort in Rückstand. Nach einer gewissen Zeit stabilisierte sich das Spiel der Turner - die ersten beiden Sätze gingen nach Oberfranken. Im dritten Satz führte die TS schon mit 17:9, als sich immer mehr Fehler in ihr Spiel einschlichen. Die konstantere Spielweise zeigten nun die Oberpfälzer, die diesen Satz schließlich gewannen. Eine Leistungssteigerung nach dem - aus Lichtenfelser Sicht - unnötigen Satzverlust, führte nun zu einem ausgeglichenen Spielverlauf. Schließlich setzten sich die Angreifer der TS am Ende des vierten Satzes erfolgreicher durch und die Lichtenfelser gewannen ihr zweites Spiel. cuba
Es spielten: Freitag, Horn, Huber, Jäger, Markgraf, Motschmann, Reinlein, Rießner, Schardt, Sünkel, Wagner, Weisser