Trotz Vollbremsung konnte am Donnerstagmorgen ein 44-jähriger VW-Fahrer auf der Südbrücke einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern, so dass er auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Opel eines 34-Jährigen auffuhr. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro. Vor Ort wurden dann zur Schadenregulierung die Personalien ausgetauscht. pol