Am Dienstagmittag haben Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth einen BMW am Autobahnparkplatz Sophienberg angehalten. Bei der Überprüfung des 30-jährigen türkischen Fahrers mit Wohnsitz in München stellte sich heraus, dass gegen ihn ein rechtsgültiges Fahrverbot wegen einer Trunkenheitsfahrt vorlag. Die Folge war die Unterbindung der Weiterfahrt nach Berlin und die Sicherstellung seines Führerscheins und der Autoschlüssel. Der Mann wurde zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.