Gertrud Glössner-Möschk

W unde Füße, kaputte Absätze? Beides holt man sich schnell in der Innen- und Altstadt. Nach dem Pflasterdebakel auf der Oberen Brücke mit den stark geneigten Granitplatten und der unzulänglichen Verfugung schaut mancher Bamberger jetzt genauer hin - und nicht nur auf der Oberen Brücke. Und was sieht er da? Oft nichts. Die Zwischenräume zwischen den Pflastersteinen - leer. Das Verfugungsmaterial, das dort eigentlich sein müsste, hat sich verflüchtigt. Wohin, weiß man nicht. Wer Trost braucht angesichts des trostlosen Zustands vieler Pflasterflächen in Bamberg kann ihn finden: in Form von Pflastersteinen aus Nougat.