Seit 21 Jahren bekommen alle Schulanfänger in Stadt und Landkreis Coburg eine schön verpackte Glasflasche vom Typ "Emil" geschenkt. Die bunt gestaltete Flasche im Isobecher ist ein sinnvoller Beitrag zur Müllvermeidung, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Coburg. Der tägliche Durst wird damit im Gegensatz zu Plastikflaschen abfallfrei gelöscht. Bei Plastikflaschen entsteht haufenweise Schreddermüll im Discounter, auch wenn sie zurückgegeben werden. Dünnwandige Pfandflaschen aus Plastik werden nicht wieder befüllt, sondern im besten Fall recycelt.

Die Sparkasse Coburg-Lichtenfels ermöglicht durch ihr finanzielles Engagement in Höhe von 10 850 Euro die "Emil"-Aktion. 1112 Trinkflaschen wurden für alle Schulanfänger in Stadt und Landkreis Coburg beschafft, 78 Stück mehr als im Vorjahr. Seit 1997 war der Sparkasse Coburg-Lichtenfels diese Aktion insgesamt 188 467 Euro wert. Stellvertretend für alle Schulanfänger wird am Dienstag, 11. September, um 9.30 Uhr in der Oskar-Schramm-Schule Itzgrund (Schulleitung stellvertretende Rektorin Claudia Köhler) die Verteilung der "Emil"-Flaschen stattfinden. red