Das Dach der Hugo-von-Trimbergschule konnte offensichtlich die starken Regenfälle der vergangenen Wochen und Monate nicht mehr bewältigen. Es ist teilweise undicht geworden. Durch das einsickernde Wasser entstand in vier Klassenzimmern erheblicher Sachschaden. Noch während der Sommerferien sollen nun die Schäden beseitigt und das Dach vollständig abgedichtet werden.
"Das städtische Immobilienmanagement hat sofort reagiert und die notwendigen Arbeiten bereits veranlasst", teilte Bürgermeister Christian Lange (CSU) mit. Die betroffenen Klassenzimmer würden während der Sommerferien renoviert und dahingehend überprüft, dass eine Gefährdung für die Schüler sowie Lehrkräfte auszuschließen ist. Um künftige Undichtigkeiten zu verhindern, werde das Dach nicht nur partiell repariert, sondern die aktuelle Ziegeleindeckung des Flachdaches nach heutigem technischen Standard komplett erneuert, kündigte der Referent für Bildung, Kultur und Schule an. Lange dankte dem Immobilienmanagement der Stadt für das rasche Handeln. red