Der Bad Kissingen Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) hat in Bad Brückenau Blutspender ausgezeichnet, die 50 oder sogar 75 Mal Blut gespendet haben. Sie wurden mit der Blutspender-Nadel und der Urkunde des Blutspendedienstes geehrt.

2018 seien bei bei 13 Terminen im Bereich Bad Brückenau insgesamt 1088 Blutspenden geleistet worden, heißt es in einer Mitteilung an die Presse. Dabei hätten 63 Personen erstmals Blut gespendet.

Aber auch das muss einmal gesagt werden: Ohne die vielen ehrenamtlichen Rotkreuz-Helferinnen und -Helfer vor Ort wären die Blutspenden auch nicht möglich. 83 BRK-Mitglieder haben im vergangenen Jahr 482 ehrenamtliche Stunden bei Blutspendeterminen geleistet.

Die aus dem Raum Bad Brückenau Geehrten für 50 Jahre: Dirk Barthelmes , Ronny Klaus Framke , Carolin Hasenauer , Verena Heinle, Herbert Jaksch, Alexander Schottdorf , Beate Stelzner und Mathias Woy;

Die Geehrten für 75 Jahre: Doris Büttner, Berthold Ebert , Hermann Foerg, Elisabeth Heck, Wolfgang Hefner , Roland Müller , Else Paul , Ursula Rinke , Klaus Roth, Volker Waldau, Hermann Will , Johannes Wolf und Engelbert Zink. red