Die Selbsthilfegruppe "Angehörige von Menschen mit einer manisch-depressiven Erkrankung" findet am Montag, 11. Februar, ab 18.30 Uhr in den Beratungsräumen der Lebenshilfe Haßberge, Marktplatz 12 in Haßfurt, statt. Dies teilt die Leiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KOS), Monika Strätz-Stopfer, am Landratsamt Haßberge mit. Ziele der Treffen sind unter anderem der gegenseitige Austausch und das Knüpfen sozialer Kontakte. Alle Interessierten, die am Treffen der Gruppe teilnehmen oder sich unverbindlich informieren wollen, können sich an die KOS, Ruf 09521/27313, E-Mail kos@hassberge.de, oder per E-Mail an ver-rueckt-selbsthilfe @web.de wenden. Alle Anfragen werden vertraulich behandelt, versichern die Verantwortlichen. red