von unserem Mitarbeiter Gerhard Schmidt

Maroldsweisach — Die evangelische Kirchengemeinde Maroldsweisach besitzt seit vielen Jahren eine Kinderkrabbelgruppe, die eine gute Resonanz hat. Zurzeit treffen sich die Mütter jeden Dienstag von 9.30 bis 11 Uhr in der Arche, wo bei Spiel, Gesang, Vorträgen und Basteln Aktivität vorherrscht.
Wie Pfarrerin Martina Posekardt betont, ist die Gruppe für alle offen. Mütter mit Kindern bis zum Kindergartenalter sind in der Runde herzlich willkommen. Man versuche, immer etwas Neues zu bieten. In den Sommermonaten geht es, wenn möglich, an die frische Luft.
Martina Posekardt ist es wichtig, dass die Kinder unter Kinder kommen und die Mütter einen Kreis haben, in dem man sich austauschen kann. Diesen Kontakt zu anderen Kindern wünscht sich auch Heidi Müller-Gärtner. Tanja Schneider meinte, dass man sich in den nächsten 10 bis 15 Jahren ja auch immer wieder treffen würde, sei es im Kindergarten oder in der Schule. Wer einmal reinschnuppern möchte, ist am Krabbelgruppentag herzlich willkommen.
Am Dienstag waren von der Partie Pfarrerin Martina Posekardt mit ihren Kindern Greta und Vera aus Maroldsweisach, Sally Behrens mit Milo aus Marbach, Heidi Müller-Gärtner mit Tochter Hanna aus Allertshausen, Tanja Schneider mit Tochter Josefine aus Maroldsweisach, Barbara Denninger mit ihrem Sohn Anton aus Ebern, Vanessa Schwab aus Maroldsweisach mit Tochter Corinna, Tina Schellein mit Tochter Matilda aus Ditterswind und Kerstin Ambos mit Sohn Jan aus Voccawind.