Sechs Mannschaften nahmen am Ligenspielbetrieb der Senioren 40 in der Landesliga Nord in Fürth teil. Mit ihren drei 4:1-Erfolgen setzte sich das Windheimer Trio Andreas Trebes, Jörg Fehn und Egbert Russ an die Spitze.
Der zweite Kreisvertreter, der TSV Teuschnitz, gewann zwar eine Partie, zog aber zweimal den Kürzeren.
TSV Burgfahrnbach -
TSV Windheim II 1:4

Mit unangefochtenen Siegen von Trebes und Fehn wurde der Gesamterfolg gesichert.
Ergebnisse: Pawelkowicz - Fehn 1:3, Fleischmann - Trebes 0:3, Fekete - Ruß 3:1, Pawelkowicz/Fleischmann - Trebes/Fehn 0:3, Pawelkowicz - Trebes 0:3.
TSV Windheim II -
ASV Forth 4:1

Die Mittelfranken traten nur mit zwei anstatt drei Spielern an. Während Egbert Ruß verlor, siegte die Formation Fehn/Trebes im Entscheidungssatz.