Die Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Erlangen-Höchstadt, Vertreter der Politik aus Bund, Land und Gemeinde sowie Feuerwehrführungskräfte aus den umliegenden Landkreisen und Städten nahmen am Freitag Abschied vom Ehrenkreisbrandrat Harald Schattan. Unter den vielen Trauergästen waren auch Vertreter der Rettungsorganisation, der Polizei und eine Abordnung aus der Partnerstadt Wolfsberg in Kärnten. Harald Schattan war am Dienstag überraschend im Alter von nur 65 Jahren gestorben. Er war von 2004 bis 2014 Kreisbrandrat. Ein langer Trauerzug bewegte sich am Freitag von der Feuerwache zur Kirche St. Magdalena und zur anschließenden Beerdigung. Foto: R. Sänger