Schüler, Eltern und Lehrkräfte der ehemaligen Volksschule Diebach trauern um Oberlehrerin Lioba Repa, die im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Nach ihrer II. Lehramtsprüfung unterrichtete Lioba Repa an verschiedenen Schulen im Altlandkreis Hammelburg, unter anderem in Oberthulba, Thulba, Obererthal und auch an der Sonderschule Hammelburg, ehe sie dann 1970 zusammen mit ihrem Ehemann Franz an die Diebacher Schule versetzt wurde. Hier war sie bis zu ihrer Pensionierung nach 41 Dienstjahren am Ende des Schuljahres 1991/92 tätig. Lioba Repa unterrichtete am Schulort Morlesau fast ausschließlich die 3. und 4. Jahrgangsstufen. Sie erstellte hier eine umfangreiche Heimat- und Sachkunde Stoffsammlung und vermittelte ihren Schülern Wissen vor Ort auf vielen Unterrichtsgängen und Wanderungen. Viele ihrer Schüler werden sich auch gerne an die zahlreichen Schullandheim-Aufenthalte erinnern, die ihre Lehrerin mit großem Engagement vorbereitet und durchgeführt hat.

Die Lehrkräfte der ehemaligen Diebacher Schule denken gerne an Frau Repa zurück, die wegen ihrer Kollegialität geschätzt und geachtet war. Sie hat sich als die "Chefin von Morlesau" um das Schulleben an der Diebacher Schule verdient gemacht. red