Mit großer Trauer hat die Stadt Bamberg die Nachricht vom Tod des Ehrenringträgers Altbürgermeister Anton Ehrlich aus Malborghetto/Italien erhalten. Er verstarb am 19. September im Alter von 95 Jahren. Die Beisetzung findet am Mittwoch in Bagni di Lusnizza statt, berichtet die städtische Pressestelle.
Anton Ehrlich sei ein Pionier der Freundschaft zwischen Malborghetto und Bamberg gewesen. Ihm sei es zu verdanken, dass die historischen Beziehungen zwischen dem Kanaltal und Bamberg im Jahr 1973 neu belebt und seither durch viele Besuche vertieft worden seien. "In Bamberg gibt es viele Menschen, die Anton Ehrlich gekannt und geschätzt haben. Sein Tod ist ein schmerzlicher Verlust, da wir einen lieben Freund verloren haben", so Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) in seinem Kondolenzschreiben. Für seine Verdienste wurde Anton Ehrlich im Jahr 1992 der Ehrenring der Stadt Bamberg verliehen. red