Rund 300 Kilometer hat eine Trainingsgruppe des Freundeskreises Erlangen-Höchstadt/Tarnowskie Gory über den Rennsteig in den Thüringer Partnerlandkreis Saale-Holzlandkreis zurückgelegt. Landrat Andreas Heller ließ es sich nicht nehmen, die Radler vor dem Landratsamt in Eisenberg zu begrüßen. Die Fahrt diente der Vorbereitung des Radprojektes "Europa unsere Wahl", das im Mai von Tarnowskie Góry nach Erlangen führen wird. Ziel ist es, so Freundeskreisvorsitzender Manfred Bachmayer in einem Pressebericht, für ein gemeinames Haus Europa zu werben und zur Teilnahme an der Europawahl zu motivieren. red