Auch im kommenden Spieljahr heißt der Trainer des TSV Kleukheim Robert Schneiderbanger. Er und auch Spielleiter Christian Wagner halten trotz der prekären Situation dem TSV weiterhin die Treue. So wollen die Kleukheimer Fußballer beim Restprogramm der Rückrunde alles daran setzen, die Kreisklasse zu halten. Zum Relegationsplatz beträgt der Abstand lediglich zwei Punkte, zu einem Nichtabstiegsplatz sieben Zähler.
Sorgenkind ist beim TSV der Angriff, der sich fast in jeder Begegnung zahlreiche Möglichkeiten erspielt, diese jedoch nicht nutzt - was sich meistens rächt. Die Ausbeute spiegelt sich in mageren acht Punkten wider. Vom SV Schwabthal hat sich Michael Geldner den Kleukheimern in der Winterpause angeschlossen. Am Freitag, 29. Januar, 19 Uhr, steht die erste Trainingseinheit an. di
Vorbereitungsspiele: Samstag, 6. Februar, 15 Uhr, bei der SpVgg Lettenreuth; Samstag, 20. Februar, 14 Uhr , gegen Stadelhofen; Sonntag, 28. Februar, 15 Uhr, Punktspiel beim TSV Scheßlitz