Der Vortrag "Südthüringer Trachtengraphik - eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert" beginnt am Montag, 4. November, um 19.30 Uhr in der "Kultur.Werk.Stadt", Bahnhofstraße 22. Dazu lädt die Bezirksgruppe Sonneberg/Neustadt des Geschichtsvereins Colloquium Historicum Wirsbergense ein. Die promovierte Volkskundlerin Birgit Jauernig lädt ihr Publikum zu einer Entdeckungsreise ein, bei der es vor allem um die Kleidungsweise in der Mitte des 19. Jahrhunderts geht. Die Regeln, nach denen sich die Menschen in den Dörfern und Städten Südthüringens kleideten, liefern Erkenntnisse für das Verständnis der Trachten in den benachbarten Regionen Ober- und Unterfranken. red