Bamberg — Der Migranten- und Integrationsbeirat (MIB) der Stadt Bamberg veranstaltete bereits zum 13. Mal sein internationales Fußballturnier. Während rund um den Sport Spaß und Unterhaltung angesagt war, wurde auf dem Fußballplatz um den Sieg gekämpft - natürlich ganz nach dem Motto des Tages: fair.
Am Ende wurde es noch einmal richtig spannend, als die italienische Mannschaft und die türkische Elf um den Turniersieg kämpften. Während in der ersten Halbzeit (es wurden nur zweimal 30 Minuten gespielt) die türkischen Kicker klar dominierten und mit 3:1 in Führung ging, holten die Italiener in der zweiten Hälfte auf, glichen aus - um am Ende doch mit 3:4 zu unterliegen.
Insgesamt kämpften an zwei Tagen auf dem Gelände des Postsportvereins in Bug 20 Mannschaften aus zehn Ländern um den Turniersieg, darunter auch sechs Jugendmannschaften sowie zwei Damenmannschaften.