Kronach — "Toni" wurde schon oft herumgereicht - zuerst in seinem Heimatland Spanien und nun auch in Deutschland, als er nach nur wenigen Monaten im neuen Zuhause wieder ins Tierheim zurückgebracht wurde, weil sich die Arbeitszeiten seines Herrchens geändert hatten und er somit zu lange hätte allein bleiben müssen.
Der Labrador-Mix ist nicht nur aufgeschlossen und freundlich, sondern absolut gutmütig und sanft, so beschreibt ihn das Kronacher Tierheim-Team. Er mag Kinder, aber er würde sein Zuhause nicht mit einem anderen Rüden teilen wollen. Mit Hündinnen geht er dagegen sehr nett um.
Genügend Zeit für lange Spaziergänge und Spielstunden sollte man für ihn einplanen. Auch ein paar Erziehungs- und Trainingseinheiten können nicht schaden, denn auch wenn Toni inzwischen schon etwas gelernt hat. Allerdings ist es für ihn unerträglich, allein zu Hause bleiben zu müssen. Aus Frust und Langeweile und Beschäftigungstherapie kann es dann vorkommen, dass er sich Einrichtungsgegenstände schnappt und darauf herumbeißt. Ideal wäre deshalb eine Familie, in der zumindest in der Anfangszeit möglichst immer jemand zu Hause ist. Das Kronacher Tierheim ist unter der Telefonnummer 09261/20111 zu erreichen. red