Bei den 128. deutschen Meisterschaften konnten sich die Spitzenschwimmer auch für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro qualifizieren.
Mit Jonas Colli von der SSG Coburg hatte seit Jahren ein Coburger Schwimmer die Berechtigung an diesem Top-Event teilzunehmen. Über seine Paradestrecke 50 Meter Brust qualifizierte er sich in den "EYOF-Jahrgängen" (2000/2001) unter den 20 besten Brustschwimmern Deutschlands. In seinem Rennen zeigte er eine hervorragende Leistung und schlug nach 31,98 an. Dies bedeutete einen sehr guten 13. Platz in den EYOF-Jahrgängen. kcs