Bei den im Bamberg stattfindenden Bayerischen Meisterschaften in der Disziplin "Fallscheibe" errang der für die Ehrenbürgschützen aus Kirchehrenbach antretende Carsten Schmidhuber schon bei seiner ersten Meisterschaftsteilnahme auf Anhieb den ersten Platz.

Schmidhuber gelang es im Wettkampf, die richtige Balance zwischen Zeiteffizienz und Präzision zu finden und das restliche Teilnehmerfeld damit deutlich hinter sich zu lassen.

Die Disziplin "Fallscheibe" wird, ganz ähnlich der vom Biathlon bekannten Vorgehensweise, in Durchgängen mit jeweils fünf Stahlscheiben geschossen. Getroffene Scheiben fallen um und signalisieren so deutlich Treffer ... oder im negativen Fall Fehlschüsse, die von den Wettbewerbsteilnehmern mit Nachschießen zeit- und nervenraubend korrigiert werden müssen.

Die für jeden Schützen erfassten Zeiten der insgesamt sechs Durchgänge werden addiert. Bester Schütze ist entsprechend, wer die niedrigste Gesamtzeit für das Treffen aller 30 Scheiben benötigt hat.

Die Ehrenbürgschützen gratulieren ihrem frischgebackenen Bayerischen Meister. Die Kirchehrenbacher Schützen laden außerdem Interessierte jeden Alters zu einem Schnuppertraining ein.

David Galster