Hallstadt — Bei den Bestenkämpfen des Turngaus Süd oberfranken in Lichtenfels haben die Turntalente des TV Hallstadt trotz andauernder Grippewelle vier Titel gewonnen. Das "Turnküken" Jule Kröner gewann ihren ersten Wettkampf und wurde Gaumeisterin. Sie gewann souverän den Jahrgang 2008. Maria Hauptmann und Xenia Haag überzeugten auch bei ihrer Wettkampfpremiere. Im Jahrgang 2007 musste Leni Ratschker vom TVH Katharina Hinz vom MTV Bamberg den Vortritt lassen. Lilly Knauer verturnte ihren sicheren Titel am Barren und wurde im Jahrgang 2006 Dritte, Nele Schmidt Vizemeisterin. Der Hallstadter Jahrgang 2005 ist mit sehr guten Talenten gespickt. Hier erturnte sich Julia Herter den Titel, Lorena Dotterweich wurde Dritte. Franka Spies wurde im Jahrgang 2004 ebenfalls Dritte. Titelanwärterin Eva Eichhorn musste sich ebenfalls mit Rang 3 zufrieden geben.

Ambitionierte Ziele

Der Jahrgang 2002 blieb ganz in Hallstadter Hand. Souverän gewann Julia Getmanenko vor Xenia Herter und Fee Schwerdtner, wie auch Alice Caron den Titel im Jahrgang 2001 mit einer sehr guten Darbietung gewann. Zweite wurde hier Mayron Bayer aus Burgebrach vor Antonia Schramm vom TV Hallstadt. Das Hallstadter Trainerteam war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden, da die Turnerinnen nach einer anhaltenden Grippewelle viel Trainingsrückstand hatten. Das Hallstadter Ziel ist es, Kür- und Mannschaftswettkämpfe auf fränkischer und bayerischer Ebene zu absolvieren, um im Freistaat zu zeigen, dass mit dem Landkreis Bamberg im Gerätturnen zu rechnen ist. rs