Arnshausen chancenlos im Pokalderby

Bad Kissingen — In der zweiten Runde des Karl-Eckhardt-Pokalwettbewerbs für die Männer auf Bezirksebene standen 16 Spiele an, in denen sich zumeist die höherklassigen Tischtennis-Vereine durchsetzten. Die Begegnungen endeten überwiegend deutlich. Von den drei Vertretern des BTTV-Kreises Rhön standen sich in Arnshausen gleich zwei gegenüber, wobei die drei Jugendspieler aus dem Grabfeld wie schon zum Pokalauftakt kein einziges Spiel abgaben.
Ergebnisse: TSV Arnshausen - TSV Bad Königshofen II 0:5 (Schwarz und Sick je 2 sowie Bauer 1), TSV Schwebheim - DJK Leutershausen 1:5 (Bader und Hippeli je 2 sowie Keul 1), TV Marktheidenfeld III - KF Esselbach 1:5, TV Dettelbach - TG Heidingsfeld 1:5, TV Bürgstadt - SB Versbach III 5:1, SC Heuchelhof II - TSV Gerbrunn 5:1, TSV Collenberg - TSV Güntersleben 2:5, TTC Strötzbach - VfL Mönchberg 5:2, TV Marktheidenfeld II - TG Zell 2:5, FSV Michelbach - TSG Waldbüttelbrunn 2:5, SG Kleinheubach - TSG Kleinostheim 5:2, TV Mittelsinn - TSV Eschau II 2:5, DJK Niedersteinbach - TV Marktheidenfeld I 5:3, TSV Grafenrheinfeld - TSV Albertshofen 5:3, SpVgg Hambach - SC Heuchelhof 5:3, TV Ochsenfurt - TG Würzburg 3:5.
Stadtmeisterschaften für den Nachwuchs

Bad Kissingen — Turnusgemäß richtet die Tischtennisabteilung des TSV Arnshausen am kommenden Samstag, den 14. November, in der Lollbachhalle die Stadtmeisterschaften im Tischtennis für die Einwohner der Großen Kreisstadt Bad Kissingen aus; natürlich sind die auswärtigen Mitglieder eines Stadtvereins startberechtigt. Wie in den Vorjahren werden nur Wettbewerbe für Jugendliche (Geburtsjahrgänge 1998 bis 2000) und Schüler (2001 und später) angeboten, wobei nochmals zwischen aktiven und nicht aktiven Teilnehmern unterschieden wird. Nachdem das Turnier heuer zum 35. Male ausgetragen wird, erhoffen sich Abteilungsleiter Joachim Konrad, Jugendleiter Jochen Hein und Turnierleiter Horst-Günter Ziegler (Meldungen bis Freitag unter Tel.: 21 61 024) eine größere Resonanz als in den Vorjahren.
Bezirksmeisterschaften in Veitshöchheim

Bad Kissingen — An den Bezirksmeisterschaften für die Jugendlichen am kommenden Sonntag, den 15. November, in Veitshöchheim beteiligt sich der BTTV-Kreis Rhön mit einem zahlenmäßig starken Aufgebot, nämlich mit 16 Jungen und 13 Mädchen aus acht Vereinen. Als Anreiz dient die persönliche Qualifikation für die Bayerischen Einzelmeisterschaften am 19./20. Dezember in Dillingen.


Die Teilnehmer
Jungen: Dominik Spahn, Aaron Ziegler (beide TV/DJK Hammelburg), Julian Wolter (TSV Reiterswiesen), Lukas Schwarz, Leon Sick, Tizian Bauer (alle TSV Bad Königshofen); Schüler A: Luca Schmid, Robin Schmidt (beide SV Langendorf), Christian Müller (DJK Leutershausen) qualifiziert; auf eine Nacheinladung hofft Benedikt Lorz (TSV Aschach). Schüler B: Henrik Graser (TV/DJK Hammelburg), Felix Wittmann (SV Langendorf), Konrad Haase (SV Garitz), Lukas Castronuovo (TSV Reiterswiesen), Jakob Schäfer (DJK Leutershausen), Julius Buchs, Maximilian Dreher (beide TSV Bad Königshofen).
Mädchen: Christina Raab (TSV Bad Königshofen), Celine Katzenberger, Leonie Dünisch (beide HV Burglauer); Schülerinnen A: Annika Börger (TSV Bad Königshofen), Johanna Beck, Sophia Katzenberger (beide HV Burglauer); Schülerinnen B: Lara Hein (TSV Arnshausen), Marie Hanke, Jule Höfling (beide TV/DJK Hammelburg), Antonia Börger, Theresa Buchholz, Anna Schwarz, Theresa Aman (alle TSV Bad Königshofen); vielleicht kommt noch Leonie Jelinek (TSV Aschach) dazu.