Kreis Kronach — Zwei Spieltage vor Saisonschluss in der A-Klasse 1 ist der Relegationsplatz weiter hart umkämpft. Die besten Chancen hat mittlerweile der ATSV Thonberg, der nach dem 3:0-Erfolg im direkten Duell vor einer Woche nun einen Punkt vor dem TSV Weißenbrunn II liegt.
Die "Bierbrauer" spielen am morgigen Sonntag bereits um 13.15 Uhr gegen den Rangvierten SV Neuses, dessen Chancen bei vier Zählern Rückstand deutlich gesunken sind. Die TSV-Reserve muss unbedingt gewinnen und auf einen Ausrutscher der Thonberger hoffen, der nicht auszuschließen ist, denn der VfR Schneckenlohe hat nach der Winterpause viele recht gute Ergebnisse erzielt. Diese Hürde muss der ATSV ab 15 Uhr erst einmal überspringen.
Auch die anderen Spiele werden am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen, so das vorerst letzte A-Klassen-Heimspiel von Meister FSV Ziegelerden gegen Johannisthal II. Der SV Seelach trifft auf den Tabellennachbarn SG Roth-Main II. Der FC Kronach II hat den SV Höfles-Vogtendorf an der Hammermühle zu Gast. Heimrecht hat nochmals der FC Seibelsdorf, dessen Spiel gegen den FC Kirchlein aber in Großvichtach ausgetragen wird.

Vorletztes A-Klassen-Spiel?

Die SG Schmölz spielt in Danndorf gegen die SG Gärtenroth. Und der FC Redwitz II trägt sein vielleicht letztes A-Klassen-Heimspiel gegen den FC Gehülz aus, denn die Zukunft der FC-Reserve ist nach dem freiwilligen Abstieg der Landesliga-Mannschaft in die Kreisklasse völlig offen. han