Thomas Koch, Hausarzt in Mainleus, ist neuer Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbands. Er war bereits seit zehn Jahren als Stellvertreter von Maria-Luise Rasch, die nun aus ihrer Funktion verabschiedet wurde.
Koch wuchs als Deutscher in Belgien auf und hat dort auch studiert. Nach seinem Wehrdienst hat er sich vor 30 Jahren in Mainleus niedergelassen.
Sein Stellvertreter ist Thomas Banse, Nephrologe am Klinikum Kulmbach. Beisitzer sind: Markus Ipta, Jordan Todorov, Anja Tischer, Simone Schneider, Camelia Sancu und Alfred Düring.
Der Ärztliche Kreisverband Kulmbach ist die berufliche Standesvertretung aller Ärzte in Stadt und Landkreis Kulmbach.
Weiter bestehen seine Aufgaben in der Einhaltung und Überprüfung der Berufspflichten sowie der Berufsordnung der Ärzteschaft. Zudem ist er Ansprechpartner für die Patienten. red