Drei Domkapitulare geben zum Anfang des Jahres 2020 die Leitungen ihrer Hauptabteilungen im Bischöflichen Ordinariat Würzburg ab: Generalvikar Thomas Keßler gibt den zusätzlichen Dienst an der Spitze der Hauptabteilung Zentrale Aufgaben ab, um sich ganz auf die vielfältigen Aufgaben als Generalvikar konzentrieren zu können.

Als Generalvikar der Diözese Würzburg folgte Keßler im Jahr 2015 Karl Hillenbrand nach, der Ende 2014 plötzlich verstorben war.

Keßler war Dekan des Dekanats Bad Kissingen sowie Pfarrer und Leiter der Pfarreiengemeinschaft "Jesus - Quelle des Lebens, Bad Kissingen" sowie lange Jahre als Notfallseelsorger tätig.

Mitglieder des Domkapitels

Die Domkapitulare Monsignore Dietrich Seidel (Personal) und Helmut Gabel (Außerschulische Bildung) werden ebenfalls die Leitung ihrer Hauptabteilungen abgeben. Mitglieder des Domkapitels sind die drei Priester weiterhin.

Die Leitungsstellen für die Hauptabteilungen Zentrale Aufgaben und Seelsorge werden intern ausgeschrieben, ebenso die Leitung der im Zuge der Umstrukturierung des Ordinariats neu entstehenden Hauptabteilung "Bildung und Kultur". pow