Um die Zusammenarbeit innerhalb Europas zu stärken, führte Mirjam Geißler, Mitarbeiterin des grenzübergreifenden Theaternetzwerks Böhmen und Bayern, an der Privaten Wirtschaftsschule Lichtenfels einen Theaterworkshop durch.

Geißler studiert Bildung, Kultur und Anthropologie in Jena. Sie hat einen Bachelor in Sozialwissenschaften, ist Theaterpädagogin und seit 2014 im "cojc"-Netzwerk aktiv. Sie bringt in der theaterpädagogischen Arbeit den Teilnehmern physisches Theater, Aktionskunst und Doku-Theater näher.

Der Workshop an der Wirtschaftsschule war die Vorbereitung auf den grenzüberschreitenden Workshop in den Osterferien, bei dem sich alles um Textilien dreht. Gefördert wird der Workshop von der Europäische Union, dem Land Bayern und der Tschechischen Republik. Weitere Infos stehen auf der Internetseitewww.cojc.eu/de. red