Die Mittelschüler der Klassen 7 bis 9 in Mühlhausen erlebten vor kurzem ein besonderes Theaterstück. Richard Betz, Zimmerermeister aus dem Raum Kassel, der zwei Monate auf Schul-Tournee in Bayern unterwegs ist, besuchte mit seinem Theaterstück "Mit Herz und Hand" auch Mühlhausen. Er stellte den Beruf des Zimmerers vor, eingekleidet in eine Geschichte, teils mit autobiografischem Hintergrund, teils mit erfundenen Inhalten.
Es ist die Geschichte eines Mannes, der über viele Umwege, Hochs und Tiefs in seinem Leben schließlich die Freude am Zimmererberuf findet und in ihm aufblüht. So sollen die Zuschauer dazu motiviert werden, die eigenen Stärken und Freuden zu entdecken und diese dann auch zu nutzen.
Während des Auftritts des Zimmerermeisters entstand Schritt für Schritt eine Holzbrücke nach einem Entwurf von Leonardo da Vinci. Das Besondere daran ist, dass diese Brücke nur aus Einzelteilen ohne Nägel, Schrauben oder ähnlichem besteht. Es ist also eine sich selbst tragende Brücke. Am Ende des Stückes durften die Schüler über die Brücke laufen und deren Standfestigkeit und Stabilität überprüfen. Daneben stellte Betz ein sogenanntes Wanderbuch vor, wie es die Zimmerer auf der Walz bei sich haben. In dieses Buch konnten sich die Schüler am Ende eintragen, was sie auch gerne machten.
Die Schule hat die so entstandene Holzbrücke gekauft und Ziel ist es, diese Brücke aus ihren Einzelteilen in Gruppenarbeit aufzubauen und dabei Teamfähigkeit und Kooperation der Schüler zu entwickeln.
Peter Kittel