Die Weihnachtsfeier der Volksschule Neuenmarkt-Wirberg war facettenreich wie schon lange nicht mehr. Lehrer wie Schüler hatten sich viel Mühe gegeben, damit der Abend zu einem besonderen Erlebnis wurde.
Im "Winterdorf" in der Aula konnten die Besucher an der Weihnachtstombola teilnehmen, einen Kalender kaufen oder dem Basar und dem Kinderflohmarkt einen Besuch abstatten.
In den einzelnen Klassenzimmern präsentierten die Kinder ein Programm mit Bastelwerkstatt, Schminkstand und Basar. Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Den Höhepunkt bildete das Bühnenprogramm in der Dreifachturnhalle. Für ihre Vorführungen erhielten die Theater-AG der Mittelschule (Leitung Hildegund Grell), die Tanz-AG der Grundschule (Marina Hentschel) und die Tanz-AG der Mittelschule (Claudia Schmidt) herzlichen Beifall.
Abgerundet wurde das Programm mit dem Theaterstück "Ein schöner Tag für Vater Martin" der Theater-AG der Grundschule unter der Leitung von Lehrerin Annika Wenzel und Liedbeiträgen der Klassen 1b, 2b, 3b und 4b. Die Moderation hatten die Schülerinnen Charlotte Lerner und Mila Knies übernommen.
Ein besonderer "Hingucker" war noch die "Cathedrale de Museque", die Lehrer Hermann Kugler mit seiner Projektgruppe "Kreatives Gestalten" im Erdgeschoss eindrucksvoll installiert hatte. Rei.