Kreis Kronach — Avanciert der SC Sonneberg, der in der Schach-Kreisklasse in der ersten Runde gegen Oberlauter gewonnen hatte, zum "Meistermacher"? Durch das Nichtantreten der Thüringer , die durch Krankheit beide Fahrer "verloren", konnte der TSV Tettau II nämlich sein Brettpunktverhältnis mit 6:0 aufbessern und hat damit einen großen Vorteil vor dem TSV Oberlauter , der zwar ebenfalls mit 4:2 in Michelau erfolgerich war, aber in der letzten Runde spielfrei ist.
Am Tabellenende könnte Sonneberg durch die kampflose Niederlage auch noch von Untersiemau abgefangen werden, das diesmal spielfrei war, während der SC Steinwiesen II und die SG Michelau-Seubelsdorf IV, deren Vergleich die Frankenwälder trotz Unterzahl mit 4:2 gewannen, im Mittelfeld platziert sind.

SC Steinwiesen II -
Michelau Seubelsd. IV 4:2

Ergebnisse: Schmidt - V. Kolb 1:0, Flesch - Hofmann 0:1, Pöhlmann - Werner 1:0, Wessel - T. Kolb 1:0, Hertl - Süppel 1:0, M. Kolb 0:1 (kl.). hn