Beim Eintagesklassiker Halle - Ingooigem in Belgien, der zum 36. Mal durchgeführt wurde, war auch der Schweizer Zweitdivisionär, das Team Roth, mit dem Altenkunstadter Grischa Janorschke am Start. Das Rennen der UCI-Kategorie 1.1 nutzten zahlreiche Profi-Rennställe für die Vorbereitung der am Wochenende stattfindenden nationalen Meisterschaften, ehe eine Woche später die Tour de France beginnt.
Nach 200 km durch Westflandern setzte sich Dries De Bondt (Verandas Willems) überraschend durch. Im Sprint zweier hatte Bondt die Nase vor seinem Landsmann Jens Keukeleire (Orica-GreenEdge). 13 Sekunden hinter dem Spitzenduo entschied mit Edward Theuns (Trek-Segafredo) ein weiterer Belgier den Sprint der Verfolger für sich.


Janorschke beendet das Rennen

Vom Team Roth fuhr weitere vier Sekunden dahinter der Schweizer Dylan Page auf Rang 29 ins Ziel. Exakt fünf Minuten hinter dem Sieger belegte Grischa Janorschke den 77. Platz. Vor den vier 17 km langen Zielrunden wurden zahlreiche abgehängte Fahrer aus dem Rennen genommen, sodass lediglich 82 von 152 Fahrern den Eintagesklassiker beendeten. us