Die Tennisabteilung des TSV Melkendorf kann optimistisch in die Zukunft schauen. Dies gab der alte und neue Abteilungsleiter der Tennisabteilung, Hans-Rudolf Barth, bei der Mitgliederversammlung im Sportheim bekannt. In den letzten Jahren konnte man die Mitgliederzahl steigern. Die Tennisabteilung zählt inzwischen mit zu den größten Tennisvereinen im Landkreis. Auch die Zahl der für die Medenspiele gemeldeten Mannschaften kann sich sehen lassen. In den Jahren 2014 und 2015 gingen jeweils 17 und 2016 16 Teams für den TSV auf Punktejagd, so Barth.
Den Mitgliederzuwachs führte der Abteilungsleiter auch auf die verschiedenen Aktivitäten der Abteilung zurück, zum Beispiel die Schnupperkurse für Kinder. Verschiedene Tenniscamps in den Ferien lockten viele Teilnehmer. Als Höhepunkt des Jahres bezeichnete Barth die Festtage im Juli zum 40-jährigen Bestehen. Ein besonderes Lob galt dem Festausschuss für die perfekte Organisation.
Dem Finanzbericht von Kassiererin Susanne Sahr war zu entnehmen, dass die Abteilung in den letzten Jahren gut gewirtschaftet hat. Sie ist schuldenfrei, konnte sich sogar einige größere Ausgaben leisten und Rücklagen bilden.
Die sportlichen Ereignisse ließ Sportwartin Andrea Küfner Revue passieren. In den letzten drei Jahren gelang es sieben Mannschaften den ersten Platz in ihrer Klasse zu erreichen.Erfreut war die Sportwartin, dass man in Melkendorf mit großer Beteiligung eine Vereinsmeisterschaft austragen kann.
Die Neuwahlen brachten keine Veränderung in der Vorstandschaft. Abteilungsleiter bleibt weiter Hans-Rudolf Barth und sein Stellvertreter Andreas Küfner. Schriftführerin Monika Hager, Kassiererin Susanne Sahr, Sportwartin Andrea Küfner, Pressewart Hans-Peter Kesselbaur und Vergnügungswartin Kerstin Barth wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Beisitzer sind Bärbel Kern und Michael Küfner. Neu im Abteilungsteam gibt es einen Turnierbeauftragten. In dieses Amt wählte die Versammlung Mario Küfner. Im TSV-Hauptausschuss vertreten Hans-Rudolf Barth und Andreas Küfner die Interessen derAbteilung. red