Bereits am vergangenen Freitagvormittag riss ein auf einem Tieflader transportierter Bagger am Ortseingang von Junkersdorf ein Telefonkabel ab, das über die Straße gespannt war. Vermutlich war der Ausleger des Baggers nicht komplett eingefahren und ragte somit zu weit nach oben. Der Tieflader-Fahrer, der nach dem Vorfall seine Tour fortsetzte, jedoch dank eines aufmerksamen Zeugen ermittelt werden konnte, muss sich nun wegen einer Verkehrsunfallflucht verantworten. Am Bagger entstand kein Schaden, hingegen beträgt die Schadenshöhe an der Telefonleitung nach der Einschätzung der Polizei Ebern etwa 1000 Euro. red