Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Neuengrün haben sich unlängst der Abnahme in verschiedenen Leistungsstufen gestellt. Als Schiedsrichter fungierten KBI Hans-Ulrich Müller, KBM Frank Fischer, Wolfgang Ströhlein sowie Hans-Joachim Maier. Weiterhin waren als Vertreter der Stadt Wallenfels der Erste Bürgermeister Jens Korn und einige Stadträte anwesend. Die Beantwortung von Fragen und das Anlegen von Knoten und Stichen bildeten jeweils den Auftakt der Prüfung. Es begann die Gruppe "Stufe 1" (Bronze), die aus vier Feuerwehrdamen und vier Feuerwehrmännern bestand. Diese Gruppe absolvierte die Prüfung mit einer hervorragenden Leistung.
Auch die zweite Gruppe mit Absolventen im Bereich der Stufe 1 (Bronze), Stufe 4 (Gold blau), Stufe 5 (Gold grün) sowie Wiederholern der Stufe 6 (Gold rot) legte die Prüfung mit Bravour ab.
Die erfolgreichen Teilnehmer waren: Nadine Deuerling, Christiane Gareis, Marcel Grebner, Philipp Grebner, Sebastian Gremer, Katja Schmidt-Dietz, Alexandra Schütz, David Schütz, Martin Schütz (alle Stufe 1), Daniel Hoch, Bernd Schmidt (Stufe 4), Roland Schmidt, Stefan Schütz (Stufe 5), Gerald Gareis, Stefan Gareis, Stefan Walter (Stufe 6). Die Schiedsrichter waren voll des Lobes über die gezeigten Leistungen. KBI Müller betonte, dass ein erfolgreiches Leistungsabzeichen mit sehr viel Arbeit, Disziplin und Teamgeist zusammenhänge und einen besonderen Stellenwert besitze. Das geübte und schnelle Vorgehen und das routinierte Handeln einer Ortsfeuerwehr seien gerade in der Anfangsphase von Ernstfällen entscheidende Faktoren, so KBI Müller. Ein besonderer Dank ging an den Ersten Kommandanten Stefan Gareis sowie an die Stellvertreter Stefan Walter und Daniel Hoch. Auch Bürgermeister Jens Korn freute sich über den hohen Leistungsstand der Wehr und gratulierte zum ausgezeichneten Ergebnis. Außerdem bedankte er sich für das stetige ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Bevölkerung. red