Mit einem kuriosen Einsatzgeschehen startete die Bad Brückenauer Dienststelle am Mittwochmorgen in das Jahr 2020. Von der aufmerksamen Nachbarschaft wurde zunächst gemeldet, dass ein Mann im Ortsgebiet von Zeitlofs augenscheinlich auf seine Hausmauer einschlage. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass dieser offensichtlich mit Gewalt seine Holzdecke im Wohnhaus abriss, um diese im Anschluss in seiner eigenen Wohnung zu verbrennen. Hierdurch entstand darüber hinaus eine größere Rauchentwicklung. Da diese Art der Wärmegewinnung so nicht mit den Brandverhütungsvorschriften zu vereinbaren ist, erwartet den Betroffenen nun eine Überprüfung seiner Feuerstätte durch das Landratsamt, informiert die Polizeidienststelle. pol