In einem Keller- der Bezirksklasse 1 zogen die Herren 50 des TC Marktrodach beim SV Neuses den Kürzeren und bleiben somit Schlusslicht. Nichts zu erben gab es in einem weiteren Derby für die Herren in der Kreisklasse.


Herren, Kreisklasse 2

TC Marktrodach -
TC Rothenkirchen 2:7

Benedikt Schmittdorsch sorgte zwar für die Führung, doch dann gelang in den Einzeln nur noch Alexander Leipold ein Sieg. Da alle drei Doppel an Rothenkirchen gingen, stand die Heimschlappe fest. Marktrodach hat damit die Medenrunde abgeschlossen und belegt mit 6:6 Punkten den fünften Platz.
Einzel: Peetz - Wicklein 4:6, 1:6; Schmittdorsch - Fugmann 6:4, 7:5; Leipold - Schaller 6:0, 6:0; Müller - Dauer 3:6, 3:6; Sesselmann -Stieler 0:6, 3:6; Hümmrich - Kraus 3:6, 3:6. - Doppel: Peetz/Leipold - Wicklein/Michel 2:6, 1:6; Schmittdorsch/Sesselmann - Fugmann/ Dauer 1:6, 5:7; Müller/Hümmrich - Stieler/Kraus 0:6, 0:6.


Herren 50, Bezirksklasse 1

SV Neuses -
TC Marktrodach 6:3

Da in den Einzeln nur Klaus Steger punktete, stand die Niederlage bereits vorzeitig fest. Die Begegnungen von Eduard Schwarz, Norbert Benecke und Bernhard Engelhardt gingen nach dem Gewinn des ersten Satzes im Match-Tiebreak noch verloren. Zwar konnte Marktrodach zwei Doppel gewinnen, jedoch bedeutete dies nur noch eine Ergebniskosmetik. Ob im letzten Saisonspiel beim TC Arzberg am Samstag der erste Sieg gelingt, ist sehr fraglich. hf