Bad Staffelstein — Auch in diesem Jahr waren die Endspiele der Einzel-Vereinsmeisterschaften - verbunden mit dem traditionellen Sommernachtsfest und dem Fußballtennis-Turnier - der Höhepunkt im Vereinsjahr des Tennisclubs Staffelstein.
Bei den Damen standen sich die vielfache Vereinsmeisterin Inge Potzel und die 13-jährige Hannah Nossek gegenüber. Hier vollzog sich ein Generationswechsel. In einer spannenden Begegnung setzte sich Nossek mit 6:0 und 7:5 durch und überzeugte durch kluges, offensives Spiel und präzise Abwehrschläge.
Gerd Blatzer und Werner Schmitt machten den Titel bei den Herren Ü40 unter sich aus. Mit präzisen Schlägen diktierte Blatzer die Begegnung und gewann mit 6:2 und 6:4.
Wie im Vorjahr standen sich bei den Herren U40 Ralf Hetzel und Thomas Potzel im Finale gegenüber. Beide begeisterten mit druckvollen Schlägen das Publikum. Am Ende setzte sich Ralf Hetzel mit 6:3 und 7:5 durch. Bei den Titelkämpfen des Nachwuchses gewann Sofie Pfeiffer gegen Nicolas Steinfelder.
Beim Sommernachtsfest wurden Ehrungen für langjährige Mitglieder durchgeführt. Für ihre 15-jährige Mitgliedschaft wurden die Familie Schroeder, Heidi Aigner-Klob, Andreas Kohles, Charlotte Hellmuth, Sebastian Gebhardt und David Klob geehrt. Auf 20 Jahre Mitgliedschaft konnte das Ehepaar Margit und Wolfgang Gerhardt zurückblicken. Die Mitglieder Winfried Ernst, Claus Gebhardt und Edeltraud Gebhardt sind bereits 25 Jahre beim TCS. Für 30 Jahre Vereinstreue erhielten Uwe Angrabeit, Andrea Keidel-Temann, Holger Potzel und Rita Schnabl ihre Ehrennadel.
Am Sonntag fand zum Ausklang des Sportwochenendes das beliebte Fußballtennis-Turnier statt. Zwölf Mannschaften aus der Region spielten ihren Sieger aus. Im Halbfinale waren die Mannschaften aus Döringstadt und Michelau erfolgreich. Die Döringstadter gewannen in einem spannenden Spiel und äußerst knapp mit 12:11 Punkten.