Am Dienstagmittag, gegen 14.15 Uhr, wurde eine Passantin in der Innenstadt von der Kissinger Sicherheitswacht dabei beobachtet, wie sie Tauben mit Brotresten fütterte. Dies ist allerdings nach der Stadtsatzung verboten, um der Überpopulation dieser Tierart in Stadtkernen entgegenzuwirken und somit den Lärm und den Schmutz, welche diese verursachen, zu dezimieren, heißt es im Polizeibericht. pol