Erlangen — Fans der "Tatort"-Krimis können am Sonntag, 12. April, die Ausstrahlung des ersten Frankentatorts bei einem Public Viewing am Originaldrehort erleben; der Eintritt ist frei.
Die Fachschaftsvertretung der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg hat die Organisation des Events in die Hand genommen und lädt sowohl Angehörige der Universität als auch interessierte Bürger zum Hörsaalkino im Erlanger Südgelände ein. Gedreht wurde seinerzeit im Hörsaal H7 sowie in verschiedenen Labors der Technischen Fakultät. Studierenden-Vertreter Kevin Bradenstein: "Wir sind sicher, es wird ein Riesenspaß, im Originalhörsaal zu gucken - gemeinsam mit anderen Tatort-Fans."

Beginn mit der Tagesschau

Damit die Sitzplatzkapazität reicht, haben die Studierenden laut einer Pressemitteilung der FAU zusätzlich den Hörsaal H8 dazu genommen, in dem der Krimi ebenfalls ausgestrahlt wird. Dennoch empfiehlt es sich, frühzeitig da zu sein, um einen Platz zu bekommen. Los geht's mit der Tagesschau um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Vor Ort gibt es Getränke und Knabbereien. red