Die Reihe der großen Familienfeste, die jüngst im Hause Ultsch gefeiert werden konnten, rundet Evi Ultsch mit ihrem 85. Geburtstag ab, zu dem sich viele Nachbarn, Freunde und Verwandte einfanden. Seitens des Marktes Küps gratulierte Erster Bürgermeister Bernd Rebhan. Gottes Segen übermittelte Pfarrer Pater Maximilian Kray.

Evi Ultsch, die in Steierdorf/Rumänien geboren wurde, kam nach dem Zweiten Weltkrieg nach Unterlangenstadt. Aus der Familiengründung mit ihrem Mann Karl gingen drei Kinder, drei Enkel und fünf Urenkel hervor.

Von jungen Jahren an und anfänglich unter schweren Bedingungen half Evi tüchtig ihrem Mann Karl im familieneigenen Getränkebetrieb und späterem -vertrieb. Es war für Evi Ultsch auch selbstverständlich, beim Liefer- und Abholservice ihren Mann zu stehen, jahrelang mitzufahren und kräftig mit anzupacken.

Im Jahr 1996 wurde das Unternehmen an Tochter Christine und Schwiegersohn Robert Vogel übergeben. Heute genießt Evi Ultsch die ruhigeren Jahre des Lebens gemeinsam mit ihrem Mann Karl. Gern besucht sie die Tagespflege "Lebenswert" in Küps, in der immer ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. hän