Familienfreundlich feierte die Junge Liste Haßberge (JL) ihr 25-jähriges Bestehen. Kreisvorsitzender Julian Müller freute sich, dass mit Landrat Wilhelm Schneider und Landtagsabgeordnetem Steffen Vogel zwei Gründungsmitglieder sowie mit Holger Baunacher und Alexander Ambros zwei frühere Kreisvorsitzende anwesend waren.

Gegründet wurde der Verein im Jahre 1995. Einen kurzen Rückblick auf 25 Jahre Junge Liste gab Thomas Wagenhäuser, Fraktionsvorsitzender der JL im Kreistag und stellvertretender Kreisvorsitzender. Er ging chronologisch auf die einzelnen Wahlperioden seit 1996 ein und stellte fest, dass die Junge Liste mit ihren Kreisräten eine kleine Talentschmiede für Bürgermeister und Landräte sei. Stefan Paulus ist aktuell Bürgermeister in Knetzgau, Wilhelm Schneider ist der amtierende Landrat. Michael Ziegler ist stellvertretender Landrat und Bürgermeister von Eltmann. Neben Thomas Sechser, dem Bürgermeister von Oberaurach, war auch Landtagsabgeordneter Steffen Vogel zwei Wahlperioden für die JL im Kreistag Haßberge aktiv.

Gelbe Tonne als Erfolg

Mit dem ein oder anderen Antrag im Kreistag konnten die jungen Politiker nach eigenen Angaben regelmäßig auf sich aufmerksam machen. Thomas Wagenhäuser erläuterte, dass neben dem Discobus, der Abschaffung des Büchergeldes, der Einführung der Ehrenamtskarte, der Breitbandinitiative Haßberge (DSL-Ausbau) und der Einführung der Altkennzeichen wohl der größte Erfolg die Einführung der Gelben Tonne war.

Bevor er vom aktuellen Geschehen im Kreistag berichtete, wies er darauf hin, dass die Junge Liste mit Informationsveranstaltungen zum Thema "Besser leben ohne Plastik" einen Beitrag gegen die Müllervermeidung leiste. Kreisvorsitzender Julian Müller dankte den amtierenden Kreisräten der JL mit einen kleinen Präsent und blickte in die Zukunft. Neben dem Mobilfunk- und Breitbandausbau müsse der Nahverkehr verbessert werden. Landrat Schneider sagte Gesprächsbereitschaft zu und bescheinigte den jungen Politikern im Kreistag eine gute Zusammenarbeit mit konstruktiven Diskussionen. red