Dank der letztjährigen Weihnachtsspende des Rotary Clubs Bad Kissingen konnte jetzt ein Automatischer Externer Defibrillator (AED) für die Tagespflege des Bayerischen Roten Kreuzes am Steingraben beschafft werden. Coronabedingt im kleinen Kreis übergab Rotary-Präsident Frank Kugler den AED an Dr. Alexander Siebel, Vorsitzender des BRK Bad Kissingen und Alexander Kretz, stellvertretender Kreisgeschäftsführer. Beide bedankten sich für die Spende und Unterstützung. Mit dem AED kann die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt werden. Vor der Übergabe wurde das Personal der Tagespflege durch Uwe Drewianka, den Beauftragten für Medizinprodukte des Kreisverbandes, in den Gebrauch des Defi eingewiesen. Das jährliche Erste Hilfe Training inklusive Herz-Lungen-Wiederbelebung rundet das Sicherheitskonzept der Tagespflege ab. red