Die Fußball- Kreisliga Kronach ist seit dem vergangenen Wochenende um eine Überraschung reicher. Ausgerechnet beim DJK-SV Neufang, der zuvor sieben Mal ohne Niederlage geblieben war, gelang Schlusslicht FC Wallenfels mit 3:2 der zweite Saisonsieg. Wallenfels hat somit den Anschluss zu den Relegationsplätzen hergestellt und für mehr Spannung im Abstiegskampf gesorgt.

Noch spannender ist aber die Situation in der oberen Tabellenhälfte. Von den Mannschaften auf den ersten sechs Rängen leistete sich außer Neufang zuletzt keine einen Ausrutscher. Selbst der achtplatzierte FC Marktgraitz kann sich bei nur sechs Punkten Rückstand auf Rang 3 weiter Hoffnungen auf einen Spitzenplatz machen. "Die Liga ist sehr ausgeglichen. Es geht richtig eng zu, oft entscheidet die Tagesform", sagt Jan-Wojciech Galeczka. So geht der Marktgraitzer Trainer am ersten Spieltag der Rückrunde von knappen Ergebnissen aus. Bei fünf der acht Partien tippt er auf ein Unentschieden. Nur einen Favoriten hat er am 16. Spieltag ausgemacht: Jura Arnstein gewinnt deutlich bei Kellerkind FC Mitwitz II und verteidigt so Platz 1.

Samstag, 12 Uhr

;

FC Lichtenfels II (7.) - SCW Obermain (13.)

"Die Lichtenfelser tun sich in dieser Saison auf eigenem Platz oft sehr schwer. Auch der SCW hat einige Probleme, aber ich traue ihm ein 1:1 zu."

Samstag, 14 Uhr

;

SpVgg Lettenreuth (5.) - SV Wolfers-/Neuengrün (6.)

"Die SpVgg Lettenreuth ist zu Hause sehr stark und eigentlich immer für mindestens zwei Treffer gut. Aber auch der SV ist sehr torgefährlich und in guter Form. Ich tippe auf ein Unentschieden - 2:2."

Samstag, 15 Uhr

;

DJK-SV Neufang (4.) - DJK Lichtenfels (2.)

"Die Niederlage der Neufanger am vergangenen Spieltag gegen Schlusslicht Wallenfels hat mich überrascht. Vor allem weil sie gegen uns wirklich stark waren. Gegen Lichtenfels wird es auf jeden Fall ein enges Spiel. Ich tippe erneut auf ein 2:2."

Sonntag, 15 Uhr

;

FC Marktgraitz (8.) - FC Stockheim (11.)

"Wenn wir unsere Normalform erreichen, dann wird es schwer für Stockheim. Aber leider sind wir in dieser Saison in unseren Leistungen oft schwankend. Ich hoffe auf einen 2:1-Heimsieg." SV Friesen II (3.) - FC Burgkunstadt (10.)

"Ich weiß nicht, was in dieser Saison mit den Burgkunstadtern los ist. Das läuft nicht viel zusammen. Auch gegen die heimstarke Landesliga-Reserve holt der FC nichts - 2:0 für den SV Friesen II." TSV Weißenbrunn (9.) - VfR Johannisthal (14.)

"Ich würde Weißenbrunn in dieser Saison gern hinter uns sehen. Wenn wir gewinnen und der TSV Punkte lässt, vergrößern wir den Abstand. Ich tippe auf ein torloses Unentschieden. " TSV Ludwigsstadt (12.) - FC Wallenfels (16.)

"Wallenfels hat durch den unerwarteten Sieg gegen Neufang Selbstvertrauen getankt, Ludwigsstadt hat mit Personalproblemen zu kämpfen. Das Kellerduell endet mit einem 1:1." FC Mitwitz II (15.) - SC Jura Arnstein (1.)

"Auch wenn man nie weiß, wie viele Spieler aus der ersten Mannschaft bei den Mitwitzern dabei sind, wird für den Tabellenführer nichts schiefgehen. Der SC Jura Arnstein setzt sich deutlich mit 4:1 durch." ter