Mit dem Tag der offenen Tür im Zuwanderungszentrum Haßberge am Freitag, 25. Oktober, von 10 bis 18 Uhr in der Brüder-Becker-Str. 42, 97437 Haßfurt findet die letzte Aktion im Rahmen der Interkulturellen Wochen statt.

Die Besucher dürfen sich laut Ankündigung des Landratsamts auf Spielaktionen für Kinder, Musik, Kunst, Kaffee und Kuchen sowie Fingerfood freuen. An Infoständen kann man außerdem in ganz unterschiedliche Welten der verschiedenen Herkunftsländer, wie Syrien, Afghanistan, Russland, Polen, Äthiopien und Armenien eintauchen. Stellvertretender Landrat Oskar Ebert wird den Tag um 10 Uhr mit einem Grußwort feierlich eröffnen. Veranstalter des "Tags der offenen Tür" sind die Akteure des Zuwanderungszentrums (Kreisverband Haßberge des Bayerischen Roten Kreuzes, Caritasverband für den Landkreis Haßberge und der Landkreis Haßberge). red